Mondscheinwanderung

Unsere Mondscheinwanderung am 26.2.2005

Rund 50 fleissige Nachtwanderer trafen um 19:00 Uhr am Absdorfer Hauptplatz ein, um gemeinsam die 7 km lange Strecke, die zum größten Teil am Wagram verlief, zurückzulegen.
Schneelage und Witterung waren ideal. Dass der Mond durch Wolken verdeckt blieb, störte kaum jemanden. Fackeln und Taschenlampen leisteten gute Dienste. Auf halber Strecke gab es nach einem kleinen Feuerwerk bei einer „Eisbar“ Schnaps zum Aufwärmen – mit Blick vom Wagram auf das beleuchtete Absdorf. 
Im Ziel – beim Keller der Familie Deix in Absberg – stärkten sich die Wanderer mit Leberkässemmeln und gebackenen Monden. Natürlich durften Glühwein und Kinderpunsch auch nicht fehlen.
Spaß und Bewegung standen bei unserer Aktion im Mittelpunkt . Es ging einfach nur darum, dabei zu sein. In diesem Sinne erfolgte auch die Siegerehrung.  Den Pokal für den jüngsten Teilnehmer erhielt Tobias Weber, den der ältesten Teilnehmerin Fr. Erika Zawril.  Zur „größten Gruppe“ mit dem geheimnisvollen Namen „COBRA“ schlossen sich 8 Kinder zusammen und verdienten sich damit ebenfalls einen Pokal.
Das Echo beim Abschied: „Schön war’s……..“.

Das könnte dich auch interessieren...