3. Absdorfer Wagramlauf

63 Läufer und 21 Nordic Walker kämpften bei herrlichem Laufwetter um einen der vielen Pokale. Unter nachfolgendem Link finden Sie die Aufstellung der erzielten Zeiten und Ränge.

Die Teilnehmerwertung im Überblick


63 Läufer und 21 Nordic Walker nützten die Gelegenheit, durch ihre sportliche Leistung einen der vielen Pokale, die von den Absdorfer und Königsbrunner Banken, Ärzten und Betrieben gespendet worden waren,  zu erringen.  Der „Star der Veranstaltung“ war die jüngste Teilnehmerin, Celine Moser aus Kirchberg am Wagram, die mit dreieinhalb Jahren in Begleitung ihres Vaters die Minilauf-Strecke unter großem Applaus des Publikums erfolgreich bewältigte.


Die gut beschilderte und durch Polizei und Unionvertreter abgesicherte Strecke verlief entlang von Schmieda und Wagram. Start und Ziel waren diesmal am Sportplatz, den der Sportverein Absdorf kollegialerweise für die Veranstaltung zur Verfügung stellte. Ein Rotkreuzwagen der Bezirksstelle Tulln war vorort in Bereitschaft. Die Dienste der Sanitäter mußten jedoch erfreulicherweise nicht in Anspruch genommen werden.


Im Anschluss an die Laufveranstaltung fand die Jubiläumsfeier „35 Jahre Sportunion Absdorf“ statt, bei der  Hr. Friedrich Manseder, Landesgeschäftsführer der Sportunion NÖ, einen Rückblick über die Historie des Vereins gab. Auch einige Gründungsmitglieder des Vereins  waren zu Gast.  Die Events der letzten 35 Jahre wurden anhand einer Bilder-Show und durch Schautafeln illustriert. Für gute Stimmung sorgten die Aufführung der Kinder der Uniongruppe „Sport, Spiel, Spass für Kid’s“, der Beitrag der „Aerobicgruppe“ sowie das „Kinderprogramm mit Spielen“. Die kulinarische Versorgung mit „gegrilltem Wildschwein“ fand großen Anklang. Das Feedback zur Veranstaltung war positiv.


 


 


 

Das könnte dich auch interessieren...