Halloweenwanderung 2007

Buntes Treiben am Fuße des Wagrams …

Kurz nach 18:00 Uhr starteten ca. 70 kleine und große Halloween-Fans ihren halbstündigen Fußmarsch von der Union-Hütte Richtung Absberg. Einige Kürbisgespenster säumten den Weg. Wirklich gruselig wurde es am Neugebäude-Weg, wo nicht nur Fackeln und Lagerfeuer die Nacht erhellten, sondern auch einige Keller gruselig-schaurig  mit Nebel, kunstvoller Halloween-Dekoration und Geräuschen, wie Hexengekicher und Katzengeschrei die Aufmerksamkeit der Nachtwanderer auf sich lenkten. Wie im Vorjahr war das Ziel Flockys Blunznkeller. Dort konnte man sich nicht nur mit Gulaschsuppe aus dem Hexenkessel und Halloween-Würstl stärken, es waren auch wieder Spielstationen für die Kinder vorbereitet: Zaubergetränke mixen, gemeinsames Gestalten eines großen Halloween-Plakates, auf Kürbisse mit Dartpfeilen schießen, Dosenwerfen mit "Fetzenschädeln", Nägl-Einschlagen, eine Geräuschstation sowie die Gelegenheit für Klein und Groß, sich passend zur Verkleidung schminken zu lassen. Der Eifer der Kinder wurde natürlich mit einem kleinen süßen Geschenk belohnt …..

Das könnte dich auch interessieren...