2. Mondscheinwanderung

„Schön war’s……..“.

Rund 40 fleissige Nachtwanderer starteten um 18:00 Uhr bei unserer Unionhütte, um gemeinsam die ca. 3 km lange Strecke, die zum größten Teil am Wagram verlief, zurückzulegen. Die Witterung war mit einem Grad Plus ideal;  der noch am Nachmittag intensive Wind hatte sich weitgehend gelegt. Stellenweise Eisflächen stellten eine kleine Herausforderung dar. Diese kleine Hürde nahmen aber alle mit Humor.

Auch dass der Mond durch Wolken verdeckt blieb, störte niemanden. Der  von Eugen gebastelte  "Leuchtmond", den unser Vize Fuzzy mit humorvollen Kommentaren als Leitstab trug, um der Gruppe den Weg zu weisen, und viele Taschenlampen leisteten gute Dienste. Auf halber Strecke gab es als Überraschung ein eindrucksvolles  Feuerwerk bei einer Winterbar im Neugebäude. Patricia, Adi und Georg versorgten die Wanderer engagiert mit Glühwein, Kinderpunsch, Schnaps zum Aufwärmen und allerlei Kuchen und Knupergebäck. Der Feuerkorb sorgte für Gemütlichkeit – die Stimmung war locker.

Im Ziel – in Flockys Blunznkeller – gab es eine weitere Chance auf Stärkung für die fleißigen Wanderer. Spaß und Bewegung standen bei unserer Aktion im Mittelpunkt . Der Abend klang mit einem gemütlichen Beisammensein aus. Das Echo beim Abschied: "Schön war's……..".

Das könnte dich auch interessieren...